fbpx

Jahreshauptversammlung Familienverband Kleinwalsertal

Das Ende einer Ära
Der Familienverband Kleinwalsertal lud am 27. Juni 2024 seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in das Mesnerhaus in Mittelberg ein. Das Team des örtlichen Vereins berichtete den anwesenden Gästen von den letzten drei Vereinsjahren.

Im Rahmen der Versammlung wurden Neuwahlen durchgeführt. Der langjährige Vorstand trat geschlossen zurück. Speziell für Obfrau Angelika Haid war es ein besonderer Abschied. Sie leitete 22 Jahre als Obfrau die Geschicke des Vereins. Mit ihr schieden auch Simone Boll-Rief, Andrea Kainz, Claudia Heim, Maxi Oeing und Carola Müller-Gabler aus dem Vorstand aus.

Verschiedene Themen und Veranstaltungen wurden unter der Leitung von Obfrau Angelika Haid in den letzten Jahren erfolgreich umgesetzt:

* Vernetzung und Mitarbeit in der Fachgruppe familieplus
* Schwimmbadfest
* Kräuterworkshop & Kräuterwanderungen
* Kletternachmittag mit dem Papa
* Projekt „Vater sein!“
* Luftballonwettbewerb Familienfest
* Walderlebnistage für Kinder
* Familiengespräche mit verschiedenen Referenten
* Ferienprogramm Mitwirkung
* Babysitterkurs
* Diverse Vorträge wie Bärenstarke Hausmittel, etc.

Der geschiedene Vorstand zeigte sich sehr erfreut, dass er motivierte Damen für die ehrenamtliche Arbeit im Vorstand des Familienverbands Kleinwalsertal gewinnen konnte. Zur neuen Obfrau wurde Verena Paul gewählt. Des Weiteren werden Sabrina Pühringer (Obfrau-Stellvertreterin), Catharina Günther (Schriftführerin), Cyrilla Riezler (Kassierin), Pia Groitl (Rechnungsprüferin) und Romana Volderauer-Lehbach (Rechnungsprüferin) teil des neuen Vorstands sein.

Vom Landesverband war Pascal Sickl anwesend, der sich herzlich bei der sichtbar emotional berührten Angelika Haid für ihr langjähriges Engagement bedankte Persönliche Worte und Dankesworte sprachen Vizebürgermeister Franz Türtscher und Gemeinderat Sascha Duffner, wie auch Andi Haid, in seiner Funktion als Bürgermeister und Ehemann. Hier möchten wir noch erwähnen, Angelika kam durch die Anwerbung von Dr. Elmar Lingg zum Familienverband, der sich damals für sie stark gemacht hat und sie dazu ermutigte dieses Amt zu übernehmen. Elmar und seine Frau Gabi (auch 3 Perioden in der Vorstandschaft) waren unter den Mitfeiernden. Diese Erfahrung hat Angelika durch ihren unermüdlichen Einsatz direkt weiter gegeben und mit viel Herzblut einen neuen Vorstand gefunden, worüber alle sehr glücklich sind.

Der Vorarlberger Familienverband möchte sich vielmals bei Angelika Haid und ihrem Team für die langjährige Arbeit im Familienverband bedanken und wünscht dem neuen Team alles Gute für die Tätigkeit im Ortsverband.