Preisjassen: Sonntag, 22.11.2015

Einen gemütlichen Sonntag, Nachmittag genossen beim diesjährigen Preisjassen die St. Antöner und Gäste von anderen Gemeinden. Eine besondere Überraschung ist immer der Gewinn des Preises, den jeder Jasser in Zeitungspapier eingepackt, mitbringt. Zudem konnten sich die drei Erstplatzierten über wertvolle, lokale Hauptpreise freuen. Der Sackkönig bekam einen tollen “Trostspreis”. Wir bedanken uns bei allen Jassern für ihr Kommen und die vielen positiven Rückmeldungen. Zudem möchten wir uns bei allen bedanken die einen Kuchen/ eine Torte gebacken haben. Preisjassen 2016: Sonntag, 6.11. ab 14:00

Gejasst wurde in 2 Durchgängen zu je 12 Runden und die Spieler wurden jeweils zu Beginn der Durchgänge den Tischen zugelost. Nachdem die Stichzahl ermittelt wurde, durfte sich Carmen Wachter über den Hauptpreis – einen 100.- WIGE Schruns Gutschein – freuen, der Zweitplatzierende, Walter Mangeng durfte sich über einen Gutschein vom  Massagestudio Gertrud Flatz, in der Höhe von 75.- freuen und die  Drittplatzierte, Gisela Zerlauth freute sich über einen wunderbaren Geschenkskorb mit verschiedenen Erzeugnissen des Biohof GAVADURA (Alexandra und Herbert Battlogg)im Wert von mehr als 50.-. Auch der Sackkönig wurde gekürt und wie im letzten Jahr erhielt Heinz Thaler einen Sack Kartoffeln und ein Fläschen Schnaps sowie einen 25.- Gutschein von derBrennerei Stocker, Ulrike Stocker.  Das köstliche Abendessen (verschiedene Gerichte) wurde vom Dorfcafe St. Antöner HockHubert und Eva zubereitet. img_3387     img_3467     img_3391

 

Hinterlasse einen Kommentar