Category

Allgemein

Familienhilfe

Diplom-Sozialbetreuer/innen- Fachbereich Familienarbeit gesucht!

By | Allgemein, Familienhilfe | Keine Kommentare

Der Vorarlberger Familienverband ist die größte und überparteiliche Interessensvertretung für Familien in Vorarlberg. Der Verband bietet in den Bereichen Service für Ortsverbände, Familienhilfepool Bregenz und Bodenseegemeinden sowie Frau Holle Babysittervermittlung ein umfangreiches Angebot. In der Familienhilfe suchen wir ab sofort bzw. nach Vereinbarung:

Diplom-Sozialbetreuer/innen- Fachbereich Familienarbeit
Anstellungsrahmen: 90 Stellenprozent

Aufgaben:

Einsatz als Fachkraft in den drei Bereichen der Familienhilfe:

  • klassische Familienhilfe
  • Familienentlastung nach dem Chancengesetz (Kinder und Jugendliche mit Behinderung) und
  • Familienhilfe im Rahmen der Kinder und Jugendhilfe,

nach Auftrag der Einsatzleitung in den Gemeinden des Familienhilfepools Bregenz und Bodenseegemeinden – als Aushilfe auch in allen anderen Gemeinden Vorarlbergs.

Voraussetzung:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung: Schule für Sozialbetreuungsberufe (Fachbereich Familienarbeit/Behindertenarbeit) oder Ausbildung zum/r Sozialpädagoge/in oder Familienpädagoge/in
  • Freude an der Arbeit mit Familien in unterschiedlichsten Situationen
  • Teamfähigkeit, Organisationsgeschick, Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu flexiblen Einsätzen- bzw. Arbeitszeiten auch an Wochenenden
  • Führerschein und eigener PKW

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiche Aufgabe
  • Mitarbeit in einem multiprofessionellen und hochmotivieren Team
  • Weiterbildung, Supervision, regelmäßige Teambesprechungen und Austausch
  • Anstellung nach dem Kollektivvertrag der privaten Sozial- und Gesundheitsorganisationen Vorarlberg (AGV)

Arbeitsbeginn: ab sofort bzw. nach Vereinbarung

Info, schriftliche Bewerbung per Mail: familienhilfe@familie.or.at
Vorarlberger Familienverband, zH Idda Schrott,
Bergmannstrasse 14, 6900 Bregenz, T 067683373340

Vater-Kind-Veranstaltung Walderlebnistag

Mitarbeiter für das Väterprojekt – Wir suchen dich!

By | Allgemein | Keine Kommentare

Wir sind die größte Interessensvertretung für Familien in Vorarlberg. Unser Antrieb ist es, nachhaltige Verbesserungen für Familien zu erreichen. Mit Unterstützungsangeboten für Familien und dem Einsatz auf politischer Ebene, leisten wir unseren Beitrag für ein familienfreundliches Land Vorarlberg.

Stellenziel

Für unser aktuelles Väterprojekt suchen wir zum ehestmöglichen Zeitpunkt einen Projektmitarbeiter (männlich), der unsere Veranstaltungen für Väter begleitet, die gesammelten Erfahrungen aufarbeitet und evaluiert sowie die Nachberichterstattung für die Medien übernimmt.

Aufgaben

  • Begleitung von Väter-Veranstaltungen an Wochenenden
  • Dokumentation der Erfahrungen der Väterangebote
  • Nachberichterstattung: Fotos, Pressetexte
  • Evaluierung des Projekts nach den Projektzielen

Anforderungen

  • Kenntnis mit Foto-/Videokamera gute Bilder zu liefern
  • Fähigkeit gute, fehlerfreie Texte in Deutsch zu verfassen
  • Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden (v.a. samstags) und teilweise auch abends

von Vorteil

  • organisatorisches Geschick

Stellenausmaß

bis zu 25 Stunden pro Monat auf Basis freier Dienstvertrag

Entlohnung

15,50 Euro Stundenlohn plus Kilometergeld

Bewerbung an

Vorarlberger Familienverband | Pascal Sickl, BA
E-Mail: pascal.sickl@familie.or.at
Tel. 0676/833 733 11 oder 05574/47 671 14

 

Es besteht die Möglichkeit, im Rahmen der Tätigkeit, über das Väterprojekt eine Bachelor- oder Masterarbeit zu verfassen.

Koblach: Neugründung Familienverband Koblach

By | Koblach | Keine Kommentare

Im Rahmen der ersten Jahreshauptversammlung des Familienverbands Koblach, gründete sich am 21. November 2019 ein neuer Ortverein des Vorarlberger Familienverbands. Sechs Frauen bilden nun das neue Team, welches in Zukunft, ehrenamtlich, Veranstaltungen und Vorträge für Familien in Koblach organisieren wird.

Das Team, um Obfrau Raffaela Acikel, startet nun mit den Planungen für das kommende Jahr und freut sich bereits darauf, viele Teilnehmer bei den ersten Veranstaltungen begrüßen zu können. Familien aus Koblach dürfen sich auf ein abwechslungsreiches und spannendes Programm freuen.

Raffaela Acikel Obfrau
Christine Stark Obfrau-Stellvertreterin
Jessica Baumgartner Kassierin
Elisabeth Latzer Schriftführerin
Frau Holle Babysitting

Dornbirn Ost: Babysittervermittlung gesucht!

By | Allgemein | Keine Kommentare

Der Vorarlberger Familienverband ist die größte und überparteiliche Interessensvertretung für Familien in Vorarlberg. Der Verband bietet in den Bereichen Service für Ortsverbände, Familienhilfepool Bregenz und Bodenseegemeinden sowie Frau Holle Babysittervermittlung ein umfangreiches Angebot. Im Bereich Frau Holle Babysittervermittlung suchen wir bald möglichst eine:

Frau Holle Babysitter Vermittlerin für Dornbirn Ost

 

Ehrenamt mit Aufwandsentschädigung, Wochenarbeitszeit ca. 8 Stunden


Aufgaben:
* Vermittlung von überwiegend jugendlichen Babysittern an Familien im Gebiet Dornbirn Ost
* Organisation von zwei Babysitterkursen jährlich
* Rekrutierung Babysitter
* zweimal jährlich Statistik

Voraussetzungen:
Freude im Umgang mit Jugendlichen und Familien mit Kindern (in erster Linie telefonisch)
Strukturierte Arbeitsweise für organisierte Erreichbarkeit

Wir bieten:
Unterstützung in der Öffentlichkeitsarbeit und Einbindung in das Team Vorarlberg

Infos, Bewerbungen: Vorarlberger Familienverband, Ulla Lokan, Bergmannstr. 14,

6900 Bregenz, T 0676/833 733 60, ulla.lokan@familie.or.at; frauholle@familie.or.at

Katholischer Familienverband: Teilzeit ist ein Erfolgsmodell

By | Allgemein, Kinderbetreuung | Keine Kommentare

Jede zweite Mutter mit zumindest einem Kind über drei Jahren arbeitet in Teilzeit und kann so Beruf und Familie vereinbaren. Der Katholische Familienverband fordert mehr Akzeptanz für Elternteilzeit und die gleiche bessere pensionsrechtliche Bewertung wie für die Altersteilzeit.

Wien, 9. Oktober 2019. „Teilzeitarbeit ist eine Erfolgsgeschichte und bietet die Möglichkeit Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen“, ist Rosina Baumgartner, Generalsekretärin des Katholischen Familienverbandes überzeugt. Als zweifache Mutter ist sie in einer Führungsposition mit 30 Stunden teilzeiterwerbstätig und leitet den Verband auf Bundesebene. „Was wir dringend brauchen, sind eine bessere pensionsrechtliche Bewertung von Teilzeit sowie mehr qualifizierte Teilzeitarbeitsplätze und Aufstiegschancen“ ist Baumgartner überzeugt und sagt: „Was für die Altersteilzeit gilt, muss auch für Elternteilzeit möglich sein.“ Bei der Altersteilzeit werden trotz Reduktion der Arbeitszeit die Beiträge zur Pensionsversicherung in voller Höhe weiterbezahlt. Damit sind mit der Altersteilzeit keine pensionsrechtlichen Nachteile verbunden. „Es kann nicht sein, dass wir für ältere Arbeitnehmer/innen die Altersteilzeit durch die staatliche Übernahme eines Teils der Pensionsbeiträge attraktiv machen, während wir Eltern mit kleinen Kindern die Teilzeit als Falle schlechtreden“, kritisiert Baumgartner. In der Debatte werde oft mit zweierlei Maß gemessen.

Tatsache ist, dass von den Müttern mit Kindern unter sechs Jahren zwei Drittel erwerbstätig sind, davon 80 Prozent in Teilzeit und 20 Prozent in Vollzeit. „Es ist vielfach der Wunsch der Eltern weniger Stunden außer Haus zu arbeiten und dafür eine bessere Work-Life-Family-Balance zu haben“, weiß Baumgartner aus eigener Erfahrung. Unser Rechtsanspruch auf Elternteilzeit ist auch international ein Leuchtturmprojekt: „Gestern hatten wir ein Fernsehteam aus Tschechien da, dass zwei unserer in Teilzeit arbeitenden Mütter über ihre Erfahrungen befragte“, berichtet Baumgartner und appelliert an Wirtschaft und Politik: „Teilzeitarbeit darf nicht zur Falle, sondern soll zur Chance werden – gerade in Zeiten der Digitalisierung und Automatisierung sollten wir die Arbeit neu denken“, so Baumgartner.

Quelle: Mag. Julia Standfest, Katholischer Familienverband Österreichs

Dornbirn: Messe Stand mit Kinderschminken

By | Allgemein | Keine Kommentare

Wir sind auch dieses Jahr wieder auf der Herbstmesse mit dabei!

Die Messe findet vom 4. bis 9. September 2019 statt. Sie finden unseren Stand Nr. 02 im Foyer zwischen den Hallen 7 und 8 – direkt neben dem Eingang zum “Kinder-Ländle” (Kinderbetreuung).

Wie gewohnt, werden wir wieder unser begehrtes Kinderschminken anbieten. Unsere talentierten Schminkerinnen werden die Kids in Tiere, Superhelden oder Prinzessinnen verwandeln. Bei unserem Infostand  können Sie sich über unsere tollen Services und Projekte für Familien informieren.

Im oberen Stock befindet sich das “Kinder-Ländle”, wo Sie Ihre Kleinen um nur € 1,–/Stunde in die Hände des kompetenten Betreuungsteams geben können und in aller Ruh durch die Messe schlendern können.

Elternbildung: Impulse für den Alltag mit Kindern

By | Allgemein | Keine Kommentare

Fachvorträge

Unsere Angebote können für interne Elternabende, Jahreshauptversammlungen, aber auch für öffentlich zugängliche Veranstaltungen gebucht werden.

In unseren Programmheften finden Sie 51 ReferentInnen aus unterschiedlichen beruflichen Arbeitsfeldern.
120 spannende Themen angepasst an 3 verschiedene Altersgruppen.
Aber auch Eltern-Kind-Angebote mit ExpertInnen, welche vor allem wertvolle Zeit gemeinsam für Eltern und Kinder versprechen.

Detaillierte Infos zu den Angeboten sowie zu Kosten und Organisation finden Sie unter:
http://www.kath-kirche-vorarlberg.at/organisation/elternbildung/vortraege

Gern bin ich auch persönlich für Sie da:
Anette Loitz, Elternbildung
Katholisches Bildungswerk Vorarlberg
M 0676 83240 2140
E anette.loitz@kath-kirche-vorarlberg.at

Programm zum Herunterladen

Jahreshauptversammlung des Vorarlberger Familienverbands

By | Allgemein | Keine Kommentare

Am Donnerstag, dem 13. Juni 2019 fand im Pfarr- und Pilgersaal in Bildstein die 65. Jahreshauptversammlung des Vorarlberger Familienverbandes statt. Neben dem Einsatz auf politischer Ebene bietet der Verein ein großes Unterstützungsangebot für Familien. In ihrem Rechenschaftsbericht präsentierte Geschäftsführerin Mag. Andrea Kramer die Erfolge des vergangenen Jahres. Alleine im Jahr 2018, konnten über den Service der Frau Holle Babysittervermittlung, mehr als 1.200 jugendliche Babysitterinnen an rund 2.000 Familien vermittelt werden. Diese leisteten insgesamt über 64.000 Babysitterstunden. Die Hauptarbeitet leistet der Verein über die Familienhilfe für elf Bodenseegemeinden. Mittlerweile sind 14 Familienhelferinnen im Einsatz, um Familien in schwierigen Situationen zu unterstützen, damit die Kinder in der gewohnten Umgebung bleiben können.

Außerdem sorgten die 35 örtlichen Familienverbände mit ihren abwechslungsreichen Veranstaltungsprogrammen für regionale Familienangebote. Neben SommerferienProgrammen für Kinder waren unter anderem auch Vorträge und Workshops für Eltern im Angebot. Insgesamt konnten die ehrenamtlichen Ortsvereine, 2018, mehr als 250 Veranstaltungen auf die Beine stellen.

Das Projekt „Vater sein!“ ist mittlerweile ein Alleinstellungsmerkmal des Familienverbands. Im vergangen Jahr konnten 33 Vater-Kind-Events organisiert werden. Mit dem Vorreiterprojekt nimmt sich der Familienverband dem aktuellen Wunsch vieler Väter an und bietet ihnen besondere Gelegenheiten, um mit ihren Kindern Zeit zu verbringen und sich mit anderen auszutauschen. Im Vorjahr nahmen mehr als 300 Väter und 500 Kinder an den Veranstaltungen teil, bei denen sie gemeinsame Abenteuer erleben konnten.

Derzeit kann der Familienverband auf über 400 ehrenamtliche Mitarbeiter bauen und vertritt im Land rund 7.000 Mitgliedsfamilien. Als größte Familienlobby in Vorarlberg arbeitet der Verein stets am Puls der Familien. Bundesrätin Martina Ess fand lobende Worte für die Arbeit des Familienverbands und bedankte sich bei allen, die es möglichen machen, dass der Verein mit seinen zahlreichen Unterstützungsangeboten, Familien in schweren Zeiten entlasten kann. Vorarlbergs größte Familienlobby durfte neben Bundesrätin Martina Ess eine Reihe von Landtagsabgeordneten und Gemeindevertretern begrüßen.

Die Jahreshauptversammlung wurde musikalisch vom Chor der MS Lingenau begleitet. Im Anschluss an den offiziellen Teil wurden die Gäste mit einem ausgewogenem Buffet verwöhnt.

Bregenz: Das war der Tag der Schifffahrt 2019

By | Allgemein, Bregenz | Keine Kommentare

Am Sonntag, dem 14. April 2019 fand der diesjährige Tag der Schifffahrt der Vorarlberg Lines statt. Neben dem Angebot von halbstündigen Rundfahrten mit dem “MS Vorarlberg”, konnten die Schiffe “MS Sonnenkönigin”, “MS Alpenstadt Bludenz” und die “MS Stadt Bregenz” besichtigt werden. Die “MS Alpenstadt” war ab 14:30 Uhr dekoriert als Hochzeitsschiff.

Das Team des Vorarlberger Familienverbands bot auch in diesem Jahr wieder das sehr beliebte Kinderschminken an. Auf dem Unterdeck der “MS Stadt Bregenz” konnten sich die Kinder in Meerjungfrau, Schmetterling oder Pirat verwandeln. Neben dem Kinderschminken konnten die Kinder in diesem Jahr auch an einem Malwettbewerb teilnehmen.

Leider spielte das Wetter nicht ganz mit, doch das hielt zahlreiche Familien nicht davon ab, zum Hafen zu kommen und den Tag der Schifffahrt zu nutzen, um die Schiffe zu besichtigen und das tolle Programm in Anspruch zu nehmen.

Wir wollen uns beim Gastgeber und den Besuchern für die gelunge Veranstaltung bedanken!

Dornbirn: Das war die SCHAU! 2019

By | Allgemein | Keine Kommentare

Die Schau! 2019 ist schon wieder Geschichte und auch in diesem Jahr lohnte es sich vorbeizukommen. Auch der Vorarlberger Familienverband war bei der Dornbirner Messe wieder präsent! Besonders unser Kinderschminken war der Renner – das Team von Sanja Antonijevic hatte alle Hände voll zu tun!

Außerdem bot das „Kinder-Ländle“ im oberen Stock eine tolle Abwechslung für Groß und Klein: Während die Kids vom Kindergarten-Team betreut wurden und dabei tolle Spielsachen ausprobieren konnten, hatten ihre Eltern in der Zwischenzeit die Möglichkeit, kurz durch die Hallen zu bummeln. Bei unserem Infostand machten wir Familien auf unser Mitgliedergewinnspiel  aufmerksam, verteilten Goodie-Bags und beantworteten allerlei Fragen.

Ein großes Lob möchten wir dem Verein Familienfreundliches Dornbirn („Kinder-Ländle“), dem Messe-Team sowie unseren tatkräftigen Schminkerinnen aussprechen. Außerdem gilt unseren Unterstützern Land Vorarlberg, Pfanner, Paterno Bürowelt und ein besonderes Dankeschön.